Service-Telefon: 05422 709 118
Pflanzen-Versand mit DHL
schnelle Lieferung auch in der Saison
kompetente Fachberatung
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Wasserhyazinthe (Eichhornia crassipes)

3,20 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Werktage

Wassertiefe ab 10 cm
Wuchshöhe bis 30 cm über Wasser
Wuchsform frei auf dem Wasser treibend
Winterhart nein
Licht sonnig
Blütenfarbe hellviolett
Blütezeit Juni - Oktober
Lieferung lose Pflanze
Anmerkung unterliegt dem EU Handelsverbot
für invasive & gebietsfremde Arten

 

  • weitere Informationen siehe "Produktdetails"

  • TT002_065
Wasserhyazinthe - Eichhornia crassipes Diese kräftige Schwimmpflanze stammt aus dem... mehr

Wasserhyazinthe - Eichhornia crassipes

Diese kräftige Schwimmpflanze stammt aus dem tropischen Südamerika.

Die Wasserhyazinthe am Teich
Als tropische Schwimmpflanze ist die Wasserhyazinthe bei uns am Gartenteich leider nicht winterhart. Sie kann nach den letzten Spätfrösten im Mai in den Teich gesetzt werden, aber bitte nicht früher! In warmen Sommern entwickeln sich Wasserhyazinthen bei uns hervorragend. Über Tochterpflanzen breiten sie sich aus - werden dabei aber nicht lästig bzw. können ganz einfach entfernt werden, da sie nicht im Boden festwurzeln.
Große Exemplare können ein beeindruckendes Wurzelsystem ausbilden. Die blauschwarze Wurzel kann bis zu 40 cm lang werden. Sie ist in der Lage, viel Nährstoffe aus dem Wasser aufzunehmen. Als Schwimmpflanzen beschatten sie das Wasser zusätzlich und sind daher gut zur Algenbekämpfung einsetzbar. Jungfische schätzen die dichten Wurzeln als Versteck und weiden gerne dort lebende Kleinstlebewesen ab.
Vor allem im Frühsommer und Spätsommer blüht Eichhornia crassipes bei uns regelmäßig. Ende Oktober empfiehlt es sich Wasserhyazinthen aus dem Teich zu nehmen. Bei länger anhaltenden Temperaturen unter 10° C stagniert das Wachstum, und die Schwimmpflanze fängt langsam an zu faulen. Die Überwinterung einzelner Pflanzen im Haus gelingt selten, da die richtige Lichtintensität fehlt. Da die Wasserhyazinthe nicht ansatzweise winterhart ist, kann man sie in Deutschland und Nordeuropa nicht als invasive Art ansehen.

Verbreitung
Heimat: tropisches Südamerika, Amazonasbecken - mitlerweile in über 60 Ländern und auf fünf Kontinenten - in der tropischen und subtropischen Zone - verbreitet

Besonderheiten
In vielen tropischen Regionen außerhalb des natürlichen Verbreitungsgebietes ist die Wasserhyazinthe zu einem Problem geworden. Aus wenigen Exemplaren können innerhalb weniger Montate weit über 1.000 Nachkommen entstehen. Als Neophyt wuchert sie ganze Gewässer zu und verdrängt einheimische Wasserpflanzen. Dichte Beständer von Eichhornia crassipes können sogar die Schifffahrt behindern. Zellulosegewinnung, Möbel und Gründünger sind Wege, die Massen dieser Schwimmpflanze nutzbar zu machen.

Wasserpflanzentuch Wasserpflanzentuch
Inhalt 0.2025 Quadratmeter (5,38 € * / 1 Quadratmeter)
ab 1,09 € *
Teichufer Pflanzensortiment Teichrand Sortiment
ab 33,90 € *